kurts toolboxen - Werkzeugschließfächer mit viel Potenzial

Aktualisiert: Sept 16

Das junge Start-Up ist ein digitaler Mietservice für Werkzeuge per App. Was für Berlin toolbot beta ist, ist für die Hamburger jetzt kurts.tools: Profi Werkzeuge für alle Hobbybastler!


UPDATE: 16.09.2020 – Neue Toolbox in Bern





Was sind kurts toolboxen?


Kurts.tools sind Profiwerkzeuge, die rund um die Uhr gemietet und abgeholt werden können. Die Werkzeuge werden in Stationen gelagert und warten dort auf Mieter, die diese per App auschecken und dort nach Gebrauch auch wieder abgeben. Dabei gibt es zwei Stationstypen: Die “Cube-Toolbox” bietet Platz für Werkzeuge und größere Baumaschinen. Sie steht meist auf Super- oder Baumarktparkplätzen und hat Platz für 200 Maschinen. Für den urbanen Raum wurde zusätzlich die “City-Toolbox” entwickelt, die Werkzeuge für den alltäglichen Gebrauch enthält. Beide funktionieren nach dem Schließfachsystem.





Wie funktionieren die Toolboxen?

  1. Um kurts.tools zu nutzen, muss man sich zuerst die App herunterladen und sich registrieren.

  2. Anschließend kann man auf der Karte überprüfen, welche Werkzeuge in welcher Station verfügbar sind. Bei Bedarf kann auch ein Tool von einer anderen Station geordert werden.

  3. Die Werkzeuge können 60 Minuten gebührenfrei und bis zu 48 Stunden kostenpflichtig reserviert und jederzeit abgeholt werden.

  4. Die Schließfächer in den Stationen lassen sich per Smartphone öffnen.

  5. Nach dem Zurückbringen des Werkzeugs und der Überprüfung durch das Wartungspersonal, erhält man schlussendlich eine Rechnung, die sich aus dem passenden Tarif und der minutengenauen Gesamtmietzeit zusammensetzt.



Wo stehen die kuts toolboxen schon?


Bisher gibt es 7 Stationen.


  • 2x Hamburg (DE)

  • 1x Stade (DE)

  • 1x Einbeck (DE)

  • 1x Schönbühl (CH)

  • 1x Bern (CH)

  • 1x Vilnius (Litauens)


Was kann gemietet werden?


Das “Sortiment” an Profi-Werkzeug reicht je nach Station von Stein & Betonbearbeitung über Malen & Tapezieren bis zu Gartenarbeit und Metallbearbeitung. Am besten ihr schaut mal selbst.


Was kosten die Werkzeuge?


Der Preis variiert je nach Produkt, eine Schlagbohrmaschine kostet beispielsweise ab 2,20 Euro pro Stunde. Generell gilt aber, je länger man ein Gerät oder Werkzeug leiht, desto günstiger wird der Preis pro zusätzliche Stunde.


Wo kommen Kurts Toolboxen her??


Kurts.Toolbox ist ein seit 2019 aktives Start-up der Kurt König Baumaschinen GmbH, ein Familienunternehmen, das schon seit 1932 Baumaschinen und Werkzeuge an Unternehmen vermittelt. Ihren Hauptsitz haben sie in Einbeck, Niedersachsen. Mit dem Ziel, die Baumaschinenbranche effizienter und nachhaltiger zu gestalten, kam mit dem Wechsel in die dritte Generation die Idee, mit kurts.tools in die Sharing Economy einzusteigen. Bereits 2019 konnte sich das Unternehmen auf der Digital X North den Digital Champions Award in der Kategorie “Digitale Transformation Mittelstand” sichern.


Welche Ziele hat man für kurts toolboxen?


Expansion! Aktuell sucht kurts.tools nach Franchise-Partnern, um den Miet-Service europaweit zu ermöglichen.

Quellen:


https://kurts.tools/de/

mopo.de/hamburg/neue-schliessfaecher-hier-koennen-hamburgs-heimwerker-jetzt-werkzeug-mieten-36544384 migros.ch/de/unternehmen/medien/mitteilungen/show/news/medienmitteilungen/2020/kurts.html