Tag 157- 171: Führe mich nicht in Versuchung

Aktualisiert: Okt 28

Die erste Woche war meine Schwester mit meiner Nichte zu Besuch. Deswegen gibt es weniger Blog-Relevantes zu berichten. Hier die kleinen Highlights der letzten zwei Wochen.

Donnerstag 4.06 Zeitschrift Ständer-Hänger Ding


Wir haben uns mit einer Freundin und ihrem Sohn im Park mit anschließendem Eisessen in der Hufelandstraße in Berlin getroffen. Die Hufelandstraße ist eine meiner liebsten Straßen in Berlin. Auch eine in der sehr viele "zu verschenken Boxen" stehen. Selten sehe ich in solchen Boxen Dinge, die ich wirklich haben möchte, aber an diesem Tag, war ein alter Zeitschriftenhalter, oder so was Ähnliches, in der Box. Ich zeige euch demnächst wie ich die wieder aufgearbeitet habe und wo sie ihren Platz in meinem neuen Zuhause findet.



Freitag 5.06: Ganz große Versuchungen bei Arket


Ich bin mit meiner Schwester heute zu Arket gegangen, um für sie nach einer Bluse zu suchen. Vieles bei Arket war gerade noch reduziert und ich sah viele Dinge die mir gefallen haben, wie die lila Jeans auf dem Bild. Aber richtig schwer wurde es bei den Kindersachen: ein Kleidchen süßer als das andere! "Oh man - wie soll ich da nicht schwach werden." Billig, schön und aus Baumwolle, perfekt inszeniert. Und dann ein ganzes Regal mit Maileg Stofftieren, die hatten es mir schon länger angetan. Da stand ich jetzt mit meiner Nichte in der Trage und durfte ihr weder ein Kleidchen kaufen, noch ein Stofftier! "Wieso bin ich nur mit reingegangen!" Aber ich habe nichts gekauft.


Wir belohnten uns danach mit einem Schläfchen. Ich spielte mal für eine Stunde ihre Matratze. Ihr war es bestimmt in dem Alter noch egal, welches Kleidchen sie trägt, da sie noch so klein ist und würde, wenn sie reden könnte, bestimmt lieber den Tag mit mir verbringen, als dass ich arbeiten gehe und ihr von dem Geld Sachen kaufe.



Montag 8.06 Die Mid-Century Stühle sind fertig


Wir haben noch vor dem Corona Log-Down zwei Mid-Cerntury Lounge Stühle von einer Haushaltsauflösung gekauft. Wir haben sie dann zum Polsterer gebracht und mit Stoff, den wir vorher besorgt hatten, aufpolstern lassen. Das ist zwar nicht ganz billig, aber wir finden es hat sich super gelohnt. Wie findet ihr die Stühle?



Diensttag 9.06: Bei Ikea


Auch wenn ich nichts Neues kaufen will, muss man ja wissen wonach man sucht. Also sind wir zu Ikea gefahren. Wenn man bei Ebay-Kleinanzeigen Möbel kauft, muss man erstens wissen, wie die Sachen heißen, die man sucht, zweitens ist es schon gut sich das alles vorher nochmal genau anzusehen. Jetzt wisst ihr ja wie das bei Ikea ist: man läuft zwei Stunden durch tausende von Artikel und es ist fast unmöglich nichts zu kaufen, weil man sonst auch das Gefühl hätte, man wäre völlig umsonst dort gewesen. Es haben mir dann 2-3 Teile aus der neuen Kollektion aber schon angetan, die ich mir auf der Heimfahrt regelrecht wieder ausreden musste. Welche dies waren sage ich euch aber nicht, sonst führe ich euch noch am Ende in Versuchung. Apropos Ende - am Ende gab es dann tatsächlich noch den obligatorischen Hotdog - den es jetzt auch als vegane Alternative gibt. Der war gar nicht mal so lecker. Lasst lieber die Finger davon. Und zwar von allem bei Ikea und vor allem von dem veganen Hotdog.

Kalt Erwischt!


Mittwoch 10.06: Taking Social Media a bit more seriously


An diesem Tag hatte ich nur an Inhalten für Social Media gearbeitet. Ich habe entschieden bei Social Media, präzise bei Instagram, etwas mehr Effort hineinzustecken und verschiedene Formate zu testen. Das heißt auch, dass es dort bald ein paar Bite-Size Informationen geben wird. Ich werde mehr Läden in kleineren Formaten vorstellen. Falls ihr kein Instagram habt, keine Sorge, auf der Startseite meines Blogs sind alle Instagram Posts zu sehen. Wenn man diese anklickt, könnt ihr auch dort alle Posts lesen. Und wenn ihr ein Instagram Account habt, folgt mir am Besten.


So, das war es auch schon für dieses Mal. Ich hoffe ihr kauft auch schon weniger Neu und ich kann euch etwas inspirieren.

62 Ansichten