Suche

Was ist Thrift-Flipping?

Aktualisiert: 3. Okt.


Dieser Begriff kommt natürlich aus den USA. Dort wird alles ´geflippt`. Das Prinzip dahinter ist einfach: Man kauft etwas sehr billig und verkauft es dann teurer weiter.


Anders als beim Gentrification of Thrifting reicht es nicht, das erworbene Teil nur an einen anderen Ort zu bringen um es dort zu verkaufen. Man muss dem Objekt schon einen Mehrwert zukommen lassen. In den USA werden for allem Häuser geflippt.


Definition: "Thrift -Flipping" bedeutet man kauft Gegenstand, der in seinem derzeitigen Status keinen hohen Marktwert hat, sehr günstig ein. Im Gegensatz zum Refurbishing stellt man seinen Wert nicht nur wieder her, man fügt ihm durch eine Formaktualisierung einen Mehrwert zu. Thrift heißt übrigens Schnäppchen!

Doch seit geraumer Zeit kann man alles Flippen. Und so ist das Thrift-Flipping nicht nur bei Autos und Möbeln angekommen sondern auch bei der Mode. Wenn man jetzt Thrift-Flipping googelt bekommt man unzählige Beispiele aus dem Bereich Mode.


Man sucht die besten Kleider mit viel Potential und dem besten Stoff und verwandelt sie in schöne, aktuelle Styles, um sie dann zu einem viel höheren Wert wiederzuverkaufen.



Hier Beispiele meiner Lieblings-Thrift-Flipperin. Mate McGuire: convertedcloset.