Zadaa - oder besser Tadaa! Ein neuer Second Hand Marktplatz für Kleidung aus Finnland

Aktualisiert: Juli 10

Zadaa ist eine in Finnland gegründete Marktplatz-App hauptsächlich für Second Hand Kleidung und Schuhe und kann Sachen, die Kleiderkreisel nicht kann. Sie werben mit dem Slogan: Endlich ein einfacher Weg, Secondhand Mode zu kaufen und verkaufen.




Also was kann und will Zadaa genau?


Ähnlich wie bei der bekannten Kleiderkreisel-App, können User hier gebrauchte Kleidung, Schuhe oder Accessoires aber auch Elektonik anbieten und auch kaufen. Im Gegensatz zu anderen Second Hand Marktplätzen, findet man bei Zadaa Produkte basierend auf benutzerdefinierten Größen- und Stilvorlieben. Bei der Registrierung kann man beispielsweise neben Körpergröße und Gewicht auch Körpertyp (Apfel, Birne etc.) angeben. Die App versucht dann, Style-Zwillinge zu finden, um den perfekten Sitz der Kleidung zu gewährleisten. Wie bei anderen Plattformen kann man auch bei Zadaa über ein Kommentarfeld mit dem Verkäufer in Kontakt treten, um Fragen zu stellen. Um Preisvorschläge zu machen, gibt es einen Preisschieber den man einfach betätigen kann und somit ein Gebot abgibt. Nach dem Kauf erhält der Verkäufer einen QR-Code für den Versand, die Adresse des Käufers wird also nicht weitergegeben. Dieser kann den Status des Pakets per Sendungsnummer nachverfolgen. Das Geld wird bis zum Erhalt der Ware von Zadaa einbehalten und schließlich an den Verkäufer weitergeleitet. Bei hochpreisigen Markenartikeln legt Zadaa Kunden den Upload eines Echtheitszertifikat, wie ein Kaufbeleg nahe.

"Wir konzentrieren uns darauf, dass die Kleider passen, die du kaufst" ( Gründer Iiro Kormi )

Kategorien:


Neben Kleidung, Accessoires, Schuhe und Schmuck für Damen kann man unter Accessoires auch Elektronik wie Kameras, Tablets und Handys kaufen. Der Kauf und verkauf von Elektronik funktioniert aber ausschließlich im Inland.


Serviceversprechen:

  • Zahlung: Nie wieder Sorgen um unehrliche Käufer oder Verkäufer. Zadaa überwacht als Mittelsmann jede Transaktion.

  • Versand: Keine Treffen, kein Ärger. Der Käufer erhält jeden Kauf zugesendet. Zadaa generieren einen einfachen, schnellen und vollständig versicherten Versand für seine Käufer. Bestellt man aus Deutschland, kostet der versicherte Versand nur 4 €, bestellt ihr aus Finnland und Dänemark sind es 8 €.

  • Authentizität: Kunden erhalten bestellte Artikel so wie beschrieben oder bekommen ihr Geld zurück. Mit Zadaa´s Geld-zurück-Garantie wird jeder Kauf bis zu einem Wert von 10.000€ versichert.

  • Rückgaberecht: Zadaa’s Rückgaberecht basiert auf der 72 Stunden Bewertungsfrist. Ab dem Moment, an dem der Käufer den Artikel erhält, hat er 72 Stunden Zeit, eine Bewertung abzugeben. Mit Abgabe der Bewertung wird der Kauf automatisch abgeschlossen. Mit dieser zusätzlichen Sicherheitspolice will Zadaa sicher stellen, dass Kunden ihre Artikel im beschriebenen Zustand erhalten. Aber nur wenn der Verkäufer eine falsche Angabe gemacht hat oder weil der Artikel nicht gefällt, kann man ihn nicht zurück geben.

Aber wie läuft das mit dem Versand genau?


Ich habe versucht die App zu nutzen, aber bin alleine an der Bestätigungsmail gescheitert. Die kam nämlich nicht an. Online habe ich dann aber folgendes gefunden:


Verkauf:

  1. Wird ein Artikel verkauft, stellt Zadaa über die App einen QR-Code bereit, mit dem der verkauften Artikel kostenfrei an den Käufer verschickt werden kann. Der verpackte Artikel wird zum Logistikpartners gebracht und der digitale QR-Code wir einfach auf dem Handy am Service Point vorgezeigt. Vorteil: man braucht keinen Drucker und die Adresse bleibt geheim. Die Partner (derzeit DHL) werden dem Verkäufer in der App angezeigt. Das Paket wird dann versichert an den Käufer versandt, während der Verkäufer und Käufer in der App gleichzeitig über den Versandstatus der Bestellung auf dem Laufenden gehalten werden.

  2. Oder: Man kann aber auch eine andere Versandoption als den Zadaa Standardversand wählen. Dann müssen Verkäufer und Käufer sich darauf einigen und sich um alles selbst kümmern und, wie es scheint, durch den Chat klären. Die Versandkosten werden dem Käufer dann in diesem Fall erst nach Abschluss der Bestellung erstattet.

In beiden Fällen zahlt aber der Käufer den Versand. Das Geld erhält der Verkäufer per Überweisung auf sein Bankkonto, wenn das Paket beim Käufer angekommen ist und alles in Ordnung ist.


Kauf:

  1. Bei Zadaa ist es möglich, durch das Teilen von Angeboten eines persönlichen Rabattcodes, Versandkostenfrei-Coupons zu sammeln. Nutzen Freunde einen Code beim Kauf eines Artikels, bekommt man selbst und der Freund einen einmaligen Versandkostenfrei-Coupon für den nächsten Kauf gut geschrieben. "Die aktivsten Kunden haben ihren persönlichen Rabattcode hunderte von Male geteilt und hunderte Versandkostenfrei-Coupons bekommen." Schlaue Idee, um eine höhere Reichweite zu bekommen, würde ich da sagen.


Kosten:


Zadaa erhebt eine Gebühr von einem Euro, plus einem Servicezuschlag der je nach Preishöhe zwischen null und zwölf Prozent des Preises liegt.

Wie und wieso wurde Zadaa ins Leben gerufen?


Das Ziel sei es Bekleidungs-Verkäufer und -Käufer in kleinen und großen Städten auf der ganzen Welt zusammenzubringen. Also, es soll internationaler als bei Kleiderkreisel zugehen! So könne lokale Street-Fashion international mit einer einzigen Anwendung allen zugänglich gemacht werden (meint Iiro Kormi, Co-Founder & CEO des jungen Unternehmens).


Die Idee, die ursprünglich für Zadaa entstand aus einem Facebook-Post, aber was dieser genau besagte, fand ich leider in keiner Quelle. Zadaa wurde im April 2015 von CEO Iiro Kormi zusammen mit Vaha Pietila Jyri Pekka, Sauli Hirvi (CTO) und Aamer Chaichee gegründet und schnell zu dem größten finnischen Marktplatz für Second Hand Mode weiterentwickelt. Mittlerweile ist die Plattform auch in Dänemark und seit 2018 in Deutschland verfügbar. Das Unternehmen beschäftigt etwa 14 Mitarbeiter, die in den Headquarters in Helsinki und in dem Büro in Berlin tätig sind.


Iiro Kormi (Co-Founder & CEO), Aamer Chaichee (Co-Founder), Sauli Hirvi (Co-Founder & CTO), Jyri Vähä-Pietilä (Co-Founder)


Wie groß ist Zadaa jetzt?


Mit etwa 12.000 monatlichen Besuchern, 401.000 Installationen und etwa 9200 Followern auf Instagram (Vgl.: Kleiderkreisel: 22,8 Tsd.), gehört Zadaa bisher zu den kleineren online Second Hand Marktplätzen. Zadaas Ziel ist es, auch in Schweden der größte Akteur der Branche zu werden. Außerdem will sich das Unternehmen weiterhin nach England, Frankreich und in andere europäische Länder ausbreiten. Erst Anfang April konnte sich Zadaa - eigentlich Digital Fabric Oy - Investments von 4 Mio € für die internationale Expansion sichern. Unter den Investoren befinden sich Begin Capital aus Zypern, inländische Private-Equity-Investoren, Superhero Capital und Russian Impulse VC.



Fazit


Zadaa Claim ist: endlich eine einfacher Weg Kleidung zu kaufen und zu verkaufen. Ich musste mich in die App erstmal etwas einfühlen. Da das einfache Konzept in Finnland bereits großen Erfolg hat, möchte und kann es auch im europäischen Raum weiter Fuß fassen. Ob ihm dies gelingt ist auch davon abhängig wie schnell Vinted (Kleiderkreisel) die gleichen Funktionen einfach adaptieren kann, wenn sie merken, dass zu viele Kunden zu Zadaa wechseln. Ich werde Zadaa weiter beobachten.




Quellen:

tsgilda.com/2019/04/zadaa-secondhand-online-shopping.html

sueddeutsche.de/digital/second-hand-klamotten-apps-konkurrenz-fuer-den-kleiderkreisel

crunchbase.com/organization/zadaa#section-overview

startup-map.berlin/companies/zadaa

talouselama.fi/uutiset/kaytettyjen-vaatteiden-verkkokauppa-yhdistaa-samankokoiset-ja-tyyliset-kayttajat-kerasi-4-miljoonan-potin-kasvaakseen-etenkin-saksassa/7b976df5-8280-4a78-9329-5b74e2441128

aamuset.fi/artikkeli/1613822606/Suomalainen+startup

zadaa.co/de-en/about/


133 Ansichten