Zero Waste Lifestyle mit Zurück

Aktualisiert: Mai 14

Täglich begegnen mir neue Konzepte zum Zero-Waste lifestyle, die ich teils unkommentiert links liegen lassen, weil auch sie aus neuen Ressourcen hergestellt wurden. Anders war es als ich auf den Zurück Store gestossen bin. Ich konnte erst gar nicht glauben, dass die schönen Styles nicht neu sondern aus alter Hotelwäsche entstanden sind. Ich fand die sogar so gut, dass ich die Produkte von Anna Diermeier unbedingt für meinen eigenen Shop begeistern wollte.


Was ist ZURÜCK?

ZURÜCK ist ein Zero Waste Online Shop. Wir machen neue Produkte aus Hotelwäsche. Für ein gutes Gefühl, weniger CO2 und Müll.


Wie funktioniert ZURÜCK genau?

Wir bekommen ausrangierte Hoteltischwäsche von Wäschereien. Die Gründe, warum diese Textilien aussortiert werden, sind ganz unterschiedlich. Aus meiner Sicht sind die meisten davon noch viel zu gut, um sie wegzuwerfen.

Der Entwurf der neuen Produkte richtet sich nach den Textilien, die ich zu Verfügung habe. So sind die Maße mit möglichst wenig Verschnitt an die Maße der Originalteile angepasst. Die Stoffe werden also neu geschnitten, bedruckt (Siebdruck) und zu neuen Produkten umgenäht. Das alles erfolgt u.a. in einem Familienbetrieb in Schwarzenbach an der Saale. Made in Germany ist uns wichtig.




Seit wann gibt es euch?

Gegründet wurde ZURÜCK vor circa einem Jahr, im Mai 2020.

Wer seid ihr hinter ZURÜCK?


Hinter ZURÜCK stecke bisher nur ich. Ich heiße Anna und bin leidenschaftliche Produktdesignerin mit dem Spezialgebiet Farb- und Materialdesign.

Ich möchte mein kreatives Know-How für eine positive Zukunft einsetzen.

Gemeinsam schaffen wir mehr! Deswegen wäre es schön, eine Mitgründerin* zu haben.


Gründerin Anna Diermeier

Wie seid ihr auf die Idee gekommen?


Den Druck für die Serviette hatte ich schon länger im Kopf. Es handelt sich nämlich um 4 verschiedene Grafiken für die 4 Felder, die beim Falten einer Serviette normalerweise entstehen. Ich wollte aber keinen neuen Stoff dafür verwenden, weil ich ja nicht noch mehr neue Produkte auf den Markt bringen wollte. Ich war also auf der Suche nach größeren Mengen an gleichen Textilien und da bin ich auf die Idee mit der Hotelwäsche gekommen.


Wer sind derzeit eure Kunden?


Derzeit werden die Produkte hauptsächlich von Endverbrauchern gekauft, das sind junge Familien, die einen Zero-Waste Lebensstil praktizieren und sich auch Gedanken um die Zukunft machen. Das sind aber auch Genießer, die die Produkte einfach nur schön finden.





Was sind Pläne für die Zukunft, die große Vision?


Die Vision ist es, Textil-Upcycling als echte Alternative zu neuen Produkten zu etablieren. Es gibt so viele ungenutzte Textilien auf der Welt und es werden täglich mehr. Es ist einfach ein Unding, ungetragene und teils unverarbeitet Stoffe direkt wieder zu entsorgen.





Über Rebound Stuff


Dieser Blogpost wurde von Rebound Stuff erstellt. Rebound Stuff ist eine Plattform für alle, die Alternativen zu Neuwaren suchen. Wir informieren über Secondhandläden, ReCommerce Shops, Marktplätze, Miet-Konzepte sowie Reparatur- und Reinigungs-Dienstleister. Seit März 2021 bieten wir selbst einen eigenen Secondhand Online-Shop mit Fokus auf Alltagsgegenständen und UpCycling Produkten. Zusätzlich bieten wir eine Ankaufs-App an, über die wir Dinge direkt von privaten Menschen ankaufen, um sie schnell und effektiv wieder Menschen zur Verfügung zu stellen.





55 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen