Über uns

Wir sind kreative Aufklärer- und Vermittlerinnen zwischen

Unternehmen, Konsumenten und der Politik. 

Wir haben unsere Stärken in der Beratung, Umsetzung und Strategieentwicklung,

mit der wir Organisationen helfen im Sinne der Kreislaufwirtschaft zukunftsfähig zu werden.

Die Kombination aus fundierter Erfahrung in der Fast Fashion, FMCG Industrie, Politikberatung und mit Produktionsbedingungen entlang der Lieferkette,

macht uns einzigartig.

ReboundStuff_17.jpg

Unsere Geschichte

Die  Geschichte unserer Beratung begann mit einem persönlichen Projekt.

 

2020 entschied sich Doris ein Jahr lang nur Secondhand zu kaufen um herauszufinden, ob es einen großen Verzicht bedeuten würde, seinen Bedarf mit gebrauchten Dingen zu decken. Sie entschied sich darüber zu bloggen, nachdem ihr Umfeld großes Interesse zeigte. Aus den Erfahrungen in diesem Jahr und dem gegenseitigen Austausch mit Heinke, erwuchs bei beiden eine Passion für die Branche und ein starkes Bedürfnis, diese mit Wissen und Erfahrung zu unterstützen. 

 

Doris und Heinke haben ein besonderes Verständnis für Qualität und ein extrem hohes Gerechtigkeitsempfinden. Daher wollen sie sich mit ihrer Arbeit dafür einsetzten, einen Konsum zu bedienen, der auf Verantwortung und Langlebigkeit beruht. 

Durch ein erstes Start-Up, bei dem sie selbst ein ReCommerce Unternehmen gestartet haben, erkannten sie die ökologische Notwendigkeit und das ökonomische Potential von Urban Sourcing, weniger Dinge herzustellen und Materialen und Ressourcen länger zu nutzen. Durch ihre Beratung setzten sie einen wichtigen Hebel, um Unternehmen im Sinne der Kreislaufwirtschaft zukunftsfähig zu machen. 

Doris und Heinke sind Schwestern. 

Das sind wir

Doris Schoger

Doris fokussiert sich auf die Beratung der Unternehmen. Sie ist Wegbereiterin für die Professionalisierung einer Branche, für die sie den Begriff Urban Sourcing prägt. Doris kennt eine Vielzahl der Akteure in Deutschland und weiß meist genau, wie die Unternehmen miteinander verflochten sind. Ihr größter Fokus liegt auf dem Rebound Stuff Actors-Mapping.

Doris hat Soziologie und Wirtschaftswissenschaften studiert und sich schon früh mit der Soziologie der Dinge beschäftigt. Nach einigen Jahren in der kommerziellen Modebranche, arbeitet sie seit 2016 als selbständige Markenstrategin. Seit 2019 beschäftigt sie sich vertieft mit Konzepten rund um das Thema Alternativen zu Neuwaren.

  • LinkedIn
Foto 10.08.22, 18 19 24.jpg

Heinke Schoger

Heinke fokussiert sich auf die Beratung der politischen Stakeholder. Sie weiß, dass Müllvermeidung auf der Agenda vieler Kommunen steht und beobachtet genau, welche Gesetzte in Deutschland und auf EU-Ebene auf Unternehmen zukommen. Sie liebt Runde Tische und will der Branche helfen, ihre Interessen moderiert und gebündelt zu kommunizieren.

Heinke ist studierte Ethnologin und Geographin und hat sich schon früh mit den Produktionsbedingungen in der Modeindustrie beschäftigt. Nach einigen Jahren in der internationalen Zusammenarbeit, wechselte sie als Nachhaltigkeitsmanagerin in die Privatwirtschaft. Sie ist Expertin für Wirtschaft und Menschenrechte, Change-Management und erfahren in Multi-Stakeholder-Dialogen.

  • LinkedIn
Foto 10.08_edited.jpg
Bildschirmfoto 2020-11-16 um 08.34.20.pn