top of page
Suche

Caro – fairliebt! Das Bestehende aktivieren!

Das bestehende wieder zu aktivieren ist sooo wichtig. Aber auch sooo schwer manchmal. Denn das, was man schon lange hat, verliert oft an Reiz und wird langweilig. Dann geht es darum zu lernen, das was man hat wieder mit Freude zu nutzen und zu genießen! Das geht nicht immer ganz von selbst und manchmal braucht man Hilfe.


Wer bist du und was machst du?


Wer ich bin.. – Die Antwort könnte grundsätzlich ein ganzes Buch füllen, aber vielleicht hilft ja ein Anfang :) Ich bin Caro, lebe in Köln und mache viel, sagen wir mal, Buntes. Ich arbeite vorwiegend als Sustainable Stylistin, Speakerin und Bloggerin. Auf meinen Blog Caro fairliebt gibt es unter anderem viele Infos und Tipps zu Fair Fashion und Slow Fashion für Groß und Klein.



Wie bist du darauf gekommen?


Ich bin ein sehr kreativer und vielfältiger Mensch und möchte meine Werte und meine Kreativität nicht nur privat, sondern auch beruflich ausüben. Zudem liebe ich die bunten Dinge im Leben. Ich habe als Diplom-Kauffrau über 10 Jahre als Beraterin im Bereich Marketing und Kommunikation gearbeitet, das hat mich einfach nicht wirklich erfüllt. Ich wollte mehr und bewusster am Du, am Mensch sein und mehr etwas zum Guten hin verändern auf meine Art. Im Rahmen meiner Beratertätigkeit bin ich ab und zu auch als Stylistin für z. B. Werbeshootings eingesprungen. Auch privat kam ich die letzten Jahre immer mehr mit dem Thema Mode und auch deren Schattenseiten in Berührung, bei mir selbst, bei Freunden und als ich Mutter geworden bin. So entstand dann erst mehr Bewusstsein für das Thema, dann mein Instagram Account, mein Blog und somit auch die Arbeit als Speakerin und nachhaltige Stilberaterin.



Was ist die größte Herausforderung, wenn du in den Kleiderschrank von jemandem gehst?



Die größte Herausforderung ist ein Lastwagen voller Kleidungsstücke. Meist weiß ich im Vorhinein wie viel Kleidung mich erwartet und bespreche mit den Kundinnen vor unserem Treffen schon ein wenig den modischen Fokus, z. B. Herbstoutfits. Zudem werden sehr ungeliebte Stücke, da sie zu eng sind oder der Stoff kratzt, meist vorab aussortiert. Wichtig ist bestimmt auch, dass man offen ist und mit sich zufrieden ist, dann lässt sich mit dem, was da ist, viel Alltagsmagie erschaffen.



Was meinst du, braucht man mehr Style oder Mut, um Secondhand einzukaufen?


Eine Portion Mut ist immer gut! Ich glaube, es ist wichtig zu wissen und zu fühlen, was zum eigenen Körper, zum eigenen Lebensgefühl und zum eigenen Alltag passt – ein gutes Beispiel dafür können Kinder sein. Das ist meines Erachtens nach eine sehr gute Basis Second Hand Fundstücke gekonnt zu ergattern. Viele kreative Tipps und Infos zu pre-loved Mode von mir, gibt es ja auf meiner Webseite und bei mir auf Instagram caro.conscious. In meiner Stilberatung gehe ich, wenn gewünscht, auch darauf ein!





Bei großen Ketten hängen oft vorgestylte Looks, die man einfach nur nachkauft. Etwas, das gerade im Trend ist, mit Secondhand Sachen nachzustylen, ist ganz schön schwer, denn es gibt ja einige Größenbeschränkungen!?


Trends schaffen oft nur Frust und einen leeren Geldbeutel. Trends täuschen Zugehörigkeit vor, die es zu kaufen gibt. Dabei gibt es viele Trends, die gar nicht zu einem passen oder sich nicht gut anfühlen, das beste Beispiel bei mir: Hüftjeans. Es gibt auch Trends, die für einen wie gerufen kommen, z. B. wenn man wie ich ein Fan von Fliederfarben ist und diese dann auf einmal im Trend sind. Man findet Trends natürlich auch Second Hand, denn auch Second Hand Shops sind gewollt Kleidung anzukaufen, die dem derzeitigen, ich sag mal Trend oder Modevibe entspricht, denn die Nachfrage steigt, sobald etwas trendig ist. Daher findet man in Second Hand Läden derzeit auch vermehrt weite Jeans Hosen wieder und weniger Slim Fit Jeans.


Was die Größen betrifft, kann es natürlich passieren, dass mal etwas zu klein ist, dafür ist Second Hand meist viel individueller. Zu große Größen sind oftmals praktisch, gerade bei Jacken und Mäntel, um hier z. B. einen Layerlook mit Blazer zu kreieren oder auch einfach im Winter den dicken Wollpullover drunter zu bekommen. Zudem lasse ich manchmal auch gerne etwas zu groß gekauftes in meiner Größe umschneidern, das geht eigentlich immer.



Was ist, wenn jemand mit dir arbeiten möchte, aber nicht in Köln ist?


Ich biete meine nachhaltige Beratung auch online an. Zudem kann ich auch in die jeweilige Stadt fahren. Mit der Bahn bin ich z. B. für eine nachhaltige Stilberatung schon nach Bonn und Berlin gereist. Darüber hinaus kann man auch das tolle Netzwerk von Janine Dudenhöffer nutzen, die uns Sustainable Stylistinnen alle deutschlandweit verbindet.





1件のコメント


Jasmine Tom
Jasmine Tom
5月16日

Those Evil and wicked Fake cryptos brokers deceived me, they scammed me out of my money, over $79,000, they literally took all my deposits and never allowed a single withdrawal, It was just luck that I found a recovery dome to recoup. This is a scam company and you shouldn’t be a victim. I am creating awareness with this post, kindly stay away from them or Email: Morris Gray 830 @"gmail ,com

WhatsApp +1 : 607 : 698 : 0239.......

いいね!
bottom of page