top of page
Suche

Circle-Hand – die Software um Kommissionsläden zu digitalisieren

Aktualisiert: 14. Feb. 2023

Neulich war ich mal wieder in einem Laden der Kleidung auf Kommission verkauft und wieder stand des Verkaufspersonal hinter der Kasse mit einer Zettelwirtschaft. Damit kann jetzt Schluss sein dank einer neuen Software. Wenn jemand etwas kauft, erhält der Verkäufer eine automatisierte Email, dass etwas verkauft wurde und wieviel noch im Kommissionsladen von ihm auf den Verkauf wartet. Was die Store App Circle-Hand noch alles kann, lest ihr hier.


Was ist Circle-Hand?

Circle-Hand geht aktuell zwei Aktivitäten nach:

Zum einen bieten wir eine Software an, die es Läden einfach und risikolos macht Kleidung von ihren Kund*innen zu sourcen.

Zum anderen betreiben wir eine kostenlose App auf die einem Läden in der Umgebung zeigt bei denen man second-hand Kleidung kaufen und verkaufen kann. Aktuell gibt es diese Karten-App für die Niederlande und für Frankfurt. Bald kommen noch einige Städte in Deutschland dazu.


Wie funktioniert Circle-Hand?


Unser Software-Tool für Läden ermöglicht es sehr einfach Kommissionshandel abzuwickeln. Kommission bedeutet, dass Menschen Kleidung in den Laden geben, aber erst dann Geld bekommen wenn der Artikel verkauft wird. In der Regel werden zwischen 30% bis 70% des Umsatzes ausgezahlt.


Der Benjamins Store in Utrecht, Niederlande nutzt Circle-Hand

Der Kommissionshandel ist ein tolles Konzept, dass es schon lange gibt und auch von vielen Läden verwendet wird. Jedoch geht es mit einem hoh


en Verwaltungsaufwand einher, wenn man für hunderte Kund*innen und teilweise tausende Artikel den Überblick über Auszahlungen, Rückführungen und Verkäufe behalten muss.

Circle-Hand arbeitet mit einem einfachen Barcode-System und erlaubt es Läden die meisten der Verwaltungsschritte zu automatisieren. So wird, bei jedem Verkauf eines Kleidungsstückes automatisch errechnet wer nun wie viel Geld erhält, Verkäufer:innen erhalten automatisch eine Update-Email, Belege können automatisch generiert und versendet werden und das Tool erinnert einen daran wer ausgezahlt werden muss, oder wann eine Batch (Produkte die zusammen gebracht wurden) zur Abholung bereit liegen.

Der Store Manager kann leicht im Überblick sehen, wieviel Ware er von wie vielen Verkäufer:innen zu welchem Wert auf Lager hat.




Wer steht hinter Circle-Hand?

Lennart Wittstock, Gründer von Circle-Hand

Hinter Circle-Hand stecke ich, der Lennart. Ich habe bereits 2017 mein erstes Unternehmen gegründet, eine Marketing-Agentur. Habe mich dann 2020 entschieden in die Niederlande zu ziehen um dort einen Bachelor in “Sustainability Science” zu machen. Und seit dem arbeite ich auch an Circle-Hand.










Wie bist du dazu gekommen?



Freunde von mir haben einen second-hand Laden eröffnet. Durch sie habe ich überhaupt erst von Kommissionshandel erfahren. In ihrem Laden haben sie ca. ein Drittel der Ware so beschafft. Ich fand das total spannend und habe mir gedacht, ich könnte die beiden darin unterstützen gute Strukturen dafür aufzubauen.

Dann habe ich die erste Version der Software aufgesetzt und sie mit der Zeit immer weiter verfeinert. Schon kam ein weiter Laden dazu und ein Jahr später bekam ich mehrere Emails von Läden, die Interesse an der Lösung hatten. Das hat meine Motivation steigen lassen und ich habe die Software nochmal auf ein neues Niveau gehoben und mich entschieden eine Firma daraus zu machen.


Was willst du bewegen?


In erster Linie möchte ich den Markt für Kleidung nachhaltiger machen.

Die Vision für Circle-Hand ist es, Kommissionshandel von Kleidung einfach und popular zu machen, sodass es in jeder Stadt eine hohe dichte an Läden gibt, die nicht nur verkaufen sondern auch zum Verkauf Kleidung annehmen. Wer dann ausmistet und keine Lust hat zwanzig Kleidungsstücke online zu verkaufen, kann bequem zum Laden um die Ecke laufen, die Kleidung dort abgeben und nach jedem Verkauf automatisch Geld aufs Konto erhalten. Der Rest der nicht verkauft wurde kann dann abgeholt werden. Per online gebuchtem Termin natürlich.


Seit wann gibt es Circle-Hand?


Die erste Version der Software wurde 2020 in den genannten Läden implementiert. Aber die war in vielerlei Hinsicht noch nicht optimal. Die neue, und deutlich elegantere Lösung ist nun seit Sommer 2022 in Benutzung.


Auf was darf man sich demnächst bei euch noch freuen?


Bald wird die Karten-App für Berlin und ein paar andere Städte rauskommen.

Zudem wird früher oder später die Funktion kommen, dass Kund*innen per WhatsApp über ihre Verkäufe informiert werden können. Und langfristig wollen wir auch die Auszahlungen automatisieren.


Fridas Börse in St. Gallen nutzt Circle-Hand

Danke Lennart, dass du uns Circle-Hand vorgestellt hast. Wenn ihr diesen Artikel gelesen habt uns an der Software interessiert seid, würden wir uns freuen, wenn ihr das Lennart sagt.



1 Comment


mindalcove
mindalcove
Jul 01, 2023

Self-awareness: Self-care journaling encourages you to be more mindful of your thoughts, emotions, and self care journaling behaviors. By taking the time to reflect on your experiences and reactions, you gain a deeper understanding of yourself. This heightened self-awareness allows you to identify patterns, triggers, and areas for growth.

Like
bottom of page