Ankauf und Verkauf? Laut ZOXS geht ReCommerce noch besser und launchte ZOXS+


Eigentlich ist ZOXS ein ReCommerce, welches bei mir letztes Jahr nicht im Fokus stand. Dann veröffentlichten sie aber 2020 einem Flatrate-Service und ich entdeckte, dass man bei ihnen auch Gesellschaftspiele und Legos kaufen und verkaufen kann. Und deswegen möchte ich euch das Unternehmen vorstellen.



Was ist ZOXS?


Auf ZOXS.de können gebrauchte Artikel (Handys, Konsumelektronik, Bücher, Filme usw.) verkauft werden, ganz bequem durch eine komfortable App mit Barcode-Scanner. Und via buyZOXS können gebrauchte Geräte gekauft werden. Klassisches ReCommerce. Allerdings hat sich die ZOXS GmbH das ein oder andere Extra für seine Kund:innen einfallen lassen.


Wie funktioniert ZOXS?

Alle gebrauchten angekauften Artikel, die via ZOXS.de angekauft werden, werden auf Herz und Nieren überprüft, gereinigt, aufbereitet und anschließend im Online-Shop auf buyZOXS.de zum Kauf angeboten. Derzeit findet man rund 750.000 Artikel kategorisiert und sofort lieferbar. Alle elektronischen Geräte werden mit einem Jahr Garantie, wahlweise gegen Aufpreis auch bis zu drei Jahren, angeboten, so dass Kund:innen kein Risiko beim Kauf eingehen (bei rebuy sind es z.B. immer drei Jahre Garantie).


ZOXS unterscheidet sein Angebot in fünf separate Bereiche, die andere ReCommerce-Unternehmen bislang nicht anbieten:

B2B: ZOXS kauft neben gebrauchter Technik von privaten Personen auch Technik von Unternehmen an, die diese nicht mehr benötigen.


buyBack: Sie garantieren, dass jedes Gerät, dass auf buyZOXS gekauft wurde, über ZOXS.de mit einem 5% Bonus zurück gekauft werden, wenn Kund:innen keine Verwendung mehr dafür haben.


buyZ: Es gibt tatsächlich eine eigene ZOXS Währung die 'buyZ' heißt. BuyZ können als Auszahlungsmethode bei einem Verkauf auf ZOXS.de gewählt werden. Sie werden als Guthaben auf dem Kundenkonto gespeichert. Wenn Kund:innen bei der Wahl der Auszahlung sich für „buyZ“ entscheiden, bekommen sie 10% mehr, als wenn er sich das Geld in bar auszahlen lassen würde. Also eine Inzahlungnahme mit Bonus, so wie es auch Momox macht, aber eben nicht für Technik.

ZOXS+: Ende letzten Jahres veröffentlichte ZOXS die weltweit erste Tauschflatrate. Kund:innen kaufen Geräte auf buyzoxs.de und schließen für dieses die ZOXS+Flatrate ab. Diese ist ab 4,99 Euro monatlich zu haben. Dank der Flat können sie ihre Geräte nun jederzeit gegen andere Gerät aus dem buyzoxs.de Shop tauschen. Ob Handy gegen Handy oder auch Handy gegen Saugroboter/Tablet/Notebook/u.a., der Kern der Flatrate ist die enorme Flexibilität, die dem Kunden geboten wird. Damit möchte ZOXS sich den ständig wechselnden Bedürfnissen der Kund:innen besser anpassen.


Hier könnt ihr die Tarife sehen und ein Video dazu. Für mich persönlich ist die Auswahl schon zu kompliziert, aber ich bin ja kein Technik-Junkie.


VideoCheck: Seit Anfang Februar bietet ZOXS auch erstmals seinen VideoCheck an. Aber was ist das? Wenn Kund:innen ein Smartphone-Verkaufsantrag bei ZOXS.de anlegen und freie:r Prüfer:innen gerade zur Stelle sind, werden Kund:innen direkt im Anschluss die Möglichkeit geboten, ihren Auftrag ein gratis Upgrade zu verpassen, damit es schneller geht. Hierfür können sie über einen Video-Call mit Prüfer:innen sprechen und das Handy bequem von Zuhause aus unter Anleitung der Prüfer:innen vorführen. Dafür müssen die ZOXS Prüfer:innen ausschließlich per Video-Chat die Hände der Kund:innen sehen – nicht das Gesicht. Wurde diese Prüfung beendet, garantiert ZOXS eine 24h-Bearbeitung des Auftrages, sobald dieser bei dem Unternehmen eingegangen ist. Ziel des Unternehmens ist es, in Zukunft den VideoCheck nicht nur für Smartphones anzubieten, sondern auch für andere Produktkategorien.


Seit wann gibt es ZOXS?

Die ZOXS GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen in Wesel. Gegründet wurde die Firma 1998 von Olaf Zimmer. Die Anfänge fanden noch im stationären Handel statt, mit einem Laden für An-und Verkauf gebrauchter Spiele, Konsolen und Handys. Schnell entwickelte sich daraus ein Online-Handel mit eigenem Ankauf und Verkauf. Heute gehört das Unternehmen zu den Größen der deutschen ReCommerce-Branche. Tatsächlich gibt es auf der Webseite die Gründungsgeschichte in 11 Kapiteln zu lesen. Mir war das für die Recherche hier sogar zu viel und ich habe ZOXS angeschrieben und direkt um ein paar Antworten gebeten.


Gründer Olaf Zimmer


Und wie groß ist ZOXS heute?

Heute arbeiten ca. 70 Mitarbeiter:innen in dem Unternehmen und 2019 erreichte man erstmals einen siebenstelligen Gewinn.


Ach ja, und woher kommt der Name ZOXS, etwas komisch ist der ja schon:

In der Region, in der Gründer Olaf Zimmer damals mit dem An-und Verkauf von Videogames angefangen hat, Dinslaken, sagte man umgangssprachlich zu Videospiele „die Zocks“. Darauf basierend entstand der Firmenname ZOXS.




Quellen

buyzoxs.de/buyzoxs-garantie.html

zoxs.org/unternehmensfakten/

zoxs.org/gruenderstory/

zoxs.de/gewerblicher-ankauf2.html

zoxs.org/gruenderstory/teil-6/

buyzoxs.de/buyz-guthaben.html

buyzoxs.de/zoxsplus.html

25 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen